OnlyFans – die erste Social Media Plattform für Erotik mit großer Reichweite

Eine Plattform auf der gewerbliche Nutzer die Pornosammlungen mit der Ehefrau zum Verkauf anbieten, gab es zuvor noch nicht. Die Plattform ist seit der Einführung, im Jahr 2016 kontinuierlich gewachsen. 2020 waren bereits 24 Millionen Nutzer auf ihr registriert und seit dem sind täglich ugf. 200.000 dazugekommen. Also, wer mal nach einer Abwechslung zu den üblichen Pornoseiten sucht, wird hier bestens bedient. Was die Plattform sonst noch alles bietet und für wen sie geeignet und eher ungeeignet ist erfährt man in diesem Artikel.

Was steckt hinter OnlyFans

OnlyFans ist eine Social Media Plattform, für jede Art von Content Creator, der seine Inhalte zum Verkauf anbieten möchte. Es bringt also auch noch typische Shop Features mit an. Dies ist der wesentliche Unterschied zu Portalen, wie Instagram oder Facebook. Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Unterschied ist das Angebot von pornografischen Inhalten gegen Bezahlung einer monatlichen Gebühr, frei nach Content Creator. Es suchen hier also User nach Inhalten die ihnen gefallen und Zahlen dann monatlich für alle Inhalte des Accounts, für die unter anderem heutzutage auch umfassendes Onlyfans Marketing betrieben wird.

Neben Conent Creators gibt es auch zahlreiche Musiker und Maler, die hier ihre Inhalte hochladen und zum Verkauf anbieten. Der pornografische Anteil macht hier aber den Löwenanteil aus.

Wem gehört OnlyFans

Die Firma bewegt sich etwas unterhalb des Radars, der Öffentlichkeit und über den Besitzer als auch die Betreiberfirma ist so gut wie nichts bekannt. Der Name des Gründers und CEOs ist Stokley. 2018 kaufte Leonard Radvinski 75% der Anteile an der Betreiberfirma von OnlyFans, namens Fenix International mit dem Sitz in London. Er wurde darauf hin leitender Direktor der Firma.

Wie wird auf der Plattform Geld verdient

Wer interessante Inhalte anzubieten hat, kann bei OnlyFans seine Inhalte im Profil hochladen und diese zum Verkauf an mögliche Interessenten Anbieten. Oft gibt es auch Accounts auf Tinder oder Instagram, mit denen potenzielle Fans „angeworben“ werden. Wer als Interessent Zugriff auf die Inhalte des Content Creators bekommen möchte, verpflichtet sich monatlich einen zuvor vom Content Creator festgelegten monatlichen Betrag zu bezahlen. Von den monatlichen Beträgen gehen 20% an OnlyFans und der Rest direkt an den Creator. Bezahlt wird mit Kreditkarte, Paysafekarte oder per Sofortüberweisung. Paypal steht aufgrund der eigenen externen Nutzungsbedingungen, welche die Unterstützung jeglicher Inhalte sexueller Art verbietet.

Die Nutzung von OnlyFans ist erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres erlaubt. Die Alterskontrollen sind hier nach Einschätzung von vielen Experten als mangelhaft einzustufen. Muss der Content Creator bevor eher Inhalte hochladen darf zumindest noch eine oberflächliche Altersprüfung durchführen. So kann der Fan oder Besucher auch ganz ohne eine qualifizierte Verifizierung des Alters auf der Plattform herumturnen und potentiell alle Inhalte abrufen. Die Betreiber riskieren mit dem hier vorliegenden Verstoßes gegen das Jugendschutz Gesetz, zu einer heftigen Geldstrafe verurteilt zu werden.

Warum sind Dating-Apps eine große Chance für ältere Menschen, die Liebe wieder zu finden?

Dating ist heute für die ältere Generation einfacher denn je! – Die digitale Welt und Smartphones, Tablets, Notebooks haben unsere Welt verändert. Jeder kann heute ganz einfach mit jedem online kommunizieren. Das wirkt sich auch auf den Datingmarkt aus. Die Möglichkeiten sind einfach da und alles funktioniert ganz bequem von der Couch aus. Man muss sich nicht stundenlang an eine Bar setzen, mit der Hoffnung dort den Mann oder die Frau des Lebens zu treffen. Selbst wenn man nicht die große Liebe sucht, sondern offen ist für alles, muss man nicht zwangsläufig in der Stadt oder in Restaurants und Bars unterwegs sein. Es ist ein Trugschluss, dass nur Teenager oder junge Erwachsene online chatten, schreiben und mit Gleichgesinnten in Kontakt kommen.

Ein vielfältiges Angebot für die ältere Zielgruppe

Früher gab es zwar in den Chats auch Gruppen oder Unterordner für Menschen ab 50 oder ab 60, heute findet die Partnersuche nochmal deutlich vereinfacht statt. Heute gibt es spezielle Partnersuche ab 60 Sites und Apps, die ausschließlich für bestimmte Altersgruppen konzipiert wurden. Als Beispiel kann hier bride forever dienen. Dort steht der Fokus auf Kennenlernen, gemeinsame Hobbys erleben und sich auch wirklich Hals über Kopf zu verlieben. Es ist einfach eine gewisse Ernsthaftigkeit dahinter, wenn die App für Menschen ab 80 aufwärts gemacht wurde. Man kann schnell erkennen, ob man dort fündig werden könnte. Die Gespräche in dieser Altersklasse sind durchaus tiefgründiger und man ist ja nun mal ein Mensch der alten Schule, was ja viele Vorteile hat. Man hat viel zu erzählen und hat vermutlich sehr viel erlebt.

Bedienung der Apps

Die jüngere Generation würde jetzt sagen, dass das doch für die eigene alleinstehende Oma oder den Opa nichts ist. Doch das kann man so nicht sagen. Immer mehr Senioren haben Smartphones, wenn auch manchmal welche, die einfacher zu bedienen sind. Genauso verhält es sich mit den Apps. Wer es einmal raushat, der kann damit gut umgehen. Ein/e Senior/in hat viel Zeit und da kann man sich wunderbar durch die ganzen Einstellungen durchklicken. Es ist kein Hexenwerk. Weiterhin gibt es sogar die Möglichkeit, einen Kurs zu belegen, in dem die Anwendung von Tablet und Smartphone für Rentner/innen erklärt wird. Für solche Angebote sind mehr Senioren und Seniorinnen offen, als man zunächst annehmen würde. Allein die Funktion mit einem kostenlosen Messenger mit seiner Familie in Kontakt zu bleiben, wird doch fast schon automatisch von den älteren Herrschaften genutzt. So verhält es sich mit den Apps auch. Vieles, was man ausprobiert, wird auch wieder gelöscht, weil es nicht das Richtige ist oder nicht das ist, was man gesucht hat. Kein Problem, dann probiert man es mit einer anderen App. Für jedes Individuum ist dort die geeignete App oder Partnerbörse zu finden, denn das Angebot ist riesig. Auch wenn es um heikle Themen wie außerehelichen Sex geht (siehe victoria milan) findet man mit etwas Recherche das Passende.

Fazit

Ältere Menschen, die noch kein Smartphone besitzen, sollten zu Weihnachten damit beschenkt werden. Es öffnet ihnen das Tor zu einer anderen, bunten und digitalen Welt. Leider sind soziale Kontakte während der Coronapandemie stark heruntergefahren worden. Viele Menschen leiden unter Vereinsamung und dadurch ausgelösten Depressionen. Es gibt noch immer keine Entwarnung und noch kein Zurück zu einem ganz normalen Leben. Daher öffnet so ein Tablet oder ein Smartphone im wahrsten Sinne viele Türen. Nach einer kurzen Einweisung können Senioren und Seniorinnen dort Kontakte knüpfen und dürfen vielleicht sogar nochmal Schmetterlinge im Bauch spüren.

 

Überraschen Sie Ihre Partnerin und lassen Sie ihr Herz höher schlagen mit diesen 5 Ideen

Langeweile und trister Alltag in der Partnerschaft? Das muss nicht sein. Bringen Sie Feuer und Leidenschaft zurück in Ihre Beziehung, indem Sie Ihre Partnerin überraschen. Der nachfolgende Artikel soll Sie dazu inspirieren, das Herz Ihrer Partnerin höher schlagen zu lassen und stellt die 5 besten Überraschungen vor.

Geschenke und Überraschungen müssen nicht teuer oder aufwendig sein. Ganz im Gegenteil. Die kleinen Dinge machen das Leben und die Partnerschaft besonders. Kleine Gesten betonen die Liebe zu Ihrer Partnerin und bringen das Gefühl des „frisch verliebt sein“ zurück.

Überraschung 1: Juwelkerze

Juwelkerzen sind keine gewöhnlichen Kerzen. Vielmehr verleihen sie jeder Situation eine intime, ästhetische und partnerschaftliche Atmosphäre, indem Sie eine Juwelkerze kaufen. Es handelt sich hierbei um ansprechend verpackte Lichtquellen, die beim Verbrennen einen himmlischen Duft verströmen und im Inneren eine Überraschung (Schmuck) verbergen. Dieser kommt jedoch erst zum Vorschein, sobald das Wachs geschmolzen ist und das Geschenk freigegeben hat. Dadurch bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten. Ihre Partnerin wird bezüglich der Überraschung im Dunkeln gehalten. Der Nervenkitzel steigt von Stunde zu Stunde. Kombinieren Sie die Juwelkerze mit einem romantischen Schaumbad und verkürzen Sie die Wartezeit, bis das Schmuckstück zum Vorschein kommt.

Überraschung 2: Sextoys

Wenn Sie bereits längere Zeit mit Ihrer Partnerin zusammen sind, suchen Sie womöglich nach Abwechslung. Ursächlich hierfür ist die Tatsache, dass das Sexleben eines Paares mit der Zeit regelrecht einschläft. Bringen Sie die nötige Leidenschaft zurück in Ihr Schlafzimmer und regen Sie die Fantasie und Kreativität mithilfe von Sextoys an.

Diese ermöglichen es Ihnen und Ihrer Partnerin, den Körper des anderen neu zu entdecken. Probieren Sie beispielsweise folgende Sextoys aus:

  • Partnervibratoren
  • Massageöl
  • erotische Würfelspiele

Überraschung 3: Blumen

Auch wenn es auf den ersten Blick altbacken erscheint, eignen sich Blumen in besonderer Weise, um Ihre Partnerin zu überraschen. Sie sind ein Liebesbeweis und ein Ausdruck der Verbundenheit zwischen Ihnen und Ihrer Liebsten. Es muss noch nicht einmal der teure Blumenstrauß aus dem Fachmarkt sein. Auf einer blühenden Sommerwiese finden Sie allerlei wunderschöne Blumen, die Frauenherzen höher schlagen lassen. Für die Extraportion Romantik können Sie beispielsweise ein Herz aus Rosenblüten im Bade- oder Schlafzimmer legen.

Überraschung 4: Einen Herzenswunsch erfüllen

Sie wissen, was Ihre Geliebte schon immer einmal machen wollte? Mit einem Heißluftballon dem Sonnenuntergang entgegen fliegen? Im Winter auf dem zugefrorenen See Schlittschuh Laufen und in Kindheitserinnerungen schwelgen?

Es sind Kleinigkeiten, die beweisen, dass Sie Ihrer Partnerin zuhören und sie lieben. Die Erfüllung von Herzenswünschen ist eine intime Angelegenheit und erfreut Ihre Liebste in besonderem Maße.

Überraschung 5: Picknick

Gemeinsame Erlebnisse in der Natur bleiben lange in bester Erinnerung. Bereiten Sie einen ansprechenden Picknickkorb vor und überraschen Sie Ihre Geliebte mit einem romantischen Picknick am See oder entführen Sie sie in ein geheimnisvolles Waldstück. Verbinden Sie das Erlebnis mit einem abendlichen Blick in den Sternenhimmel und sorgen Sie so für gemütliche Stunden zu zweit.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl an Dingen, die Sie tun können, um Ihre Partnerin zu überraschen. Die besten Überraschungen sind oft die, die nicht teuer sind, aber von Herzen kommen. Die vorliegende Aufzählung soll dazu dienen, das Feuer in Ihrer Beziehung neu zu entfachen.

Ideen und Spiele für das Hochzeitsprogramm

Die Hochzeit ist nun mal der schönste Tag im Leben eines verliebten Paares. Schon weit im Vorfeld wird geplant, gebucht, organisiert und die Todo-Liste von Punkt zu Punkt abgearbeitet. Grundsätzlich haben viele Paare gedanklich schon ihre Hochzeit und deren Verlauf m Kopf. Doch das meiste Grübeln kommt, wenn es ans Eingemachte geht, dem konkreten Plan des Programms.

Welche Spiele, Attraktionen, Auftritte und Co. sollten dabei an Bord sein? Was genau kommt bei den Gästen gut an? In wieweit lassen sich sich dazu hinreißen und animieren mitzumachen? Was lässt sich überhaupt im Rahmen der Möglichkeiten realisieren? Diese und viele weitere Fragen schwirren durch den Kopf und lassen ihn tüchtig ins Schwitzen kommen. Dabei gibt es eine Anzahl an vielen Spielen, die mit wenig Aufwand und Kosten machbar sind und zudem die Gäste zu jeder Zeit mit ins Boot holt.

Einfache Luftballons

Eine oder zwei Tüten Luftballons und schon hat man die Gaudi auf seiner Seite, wenn sie denn richtig eingesetzt werden. Der Ballontanz beispielsweise, ist ein sehr lustiges und vor allem unterhaltsames Tanzspiel. Alle Hochzeitsgäste und das Brautpaar selbst können mitspielen und der DJ gibt zudem den Ton an. Dazu lässt man auf der Tanzfläche Tanzpaare bilden und gibt jedem Paar einen aufgeblasenen Luftballon in die Hand. Diesen Luftballon müssen die beiden Tanzpartner dann während des Tanzens und während die Musik spielt zwischen ihren Köpfen festhalten. Was schon allein ohnehin lustig ist. Jedes Mal wenn ein Paar den Ballon verliert, muss es ausscheiden. Damit das Spiel noch spannender und lustiger wird, erhöht der DJ alle paar Minuten das Tempo der Musik.

Wer ist die Richtige?

Bei dem so genannten Erkennungs-Hochzeitsspiel zeigt sich, ob Braut und Bräutigam sich auch mit verbundenen Augen blind erkennen. Dazu wird zunächst eine Reihe aus fünf Stühlen auf der Bühne oder in der Mitte des Hochzeitssaales aufgebaut. Dann werden dem Bräutigam die Augen gut verbunden. Nun müssen vier weibliche Hochzeitsgäste und die Braut selbst auf jeweils einen der Stühle Platz nehmen. Der Bräutigam darf nun von jeder Dame die Fußknöchel abtasten und soll auf diese Weise seine frisch gebackene Ehefrau möglichst schnell herausfinden. Anschließend werden dann der Braut die Augen verbunden. Um die Gaudi so richtig loszutreten wird die arme Braut tüchtig beim Abtasten der Knöchel in die Irre geführt, indem sich der Bräutigam nicht nur auf den ersten Stuhl setzt, sondern auch immer wieder einen Stuhl weiter aufrückt. Die Braut betastet also zum Spaß der Zuschauer immer denselben Mann, nämlich ihren Ehegatten. Bei genau solchen Situationen entstehen mitunter auch schöne wie ungewöhnliche Hochzeitsfotos.

Balanceakt mit Nudelholz

Das Nudelholzspiel kann während des Tanzens durchgeführt werden. Wenn sich viele Tanzpaare auf der Tanzfläche befinden, kann man dazu animieren, dass sich die Paare in zwei Reihen einander gegenüber aufzustellen. Den Anfang der Reihen bilden Braut und Bräutigam. Der Bräutigam bekommt ein Nudelholz, welches er zwischen seine Beine klemmen muss. Ohne es mit den Händen festzuhalten, muss er nun zur gegenüberstehenden Reihe gehen und das Nudelholz seiner Braut auf diese Weise übergeben. Die Braut muss das Nudelholz ebenfalls auf gleiche Weise aufnehmen, und weitergeben. Wer das Nudelholz fallen lässt, muss mit dem Tanzpartner die Tanzfläche verlassen. Hört sich einfach an, ist es aber nicht und die Lacher hat man bei diesem Spiel schon allein beim bloßen Anblick dessen definitiv auf seiner Seite.

Hier findet man noch weitere Hochzeitsinspiration und Tipps für alle Fälle und Größenordnungen des Festes.

Günstige Sexspielzeuge

Du möchtest dein Solo-Spiel oder dein Sexleben mit deinem Partner auffrischen, aber nicht zu viel Geld ausgeben? Kein Problem, hier gibt es nämlich auch zahlreiche günstige Sexspielzeuge! Dazu gehören auch folgende Modelle:

Dildos und Vibratoren

Dildos und Vibratoren sind oft die ersten Sexspielzeuge, die einem in den Kopf kommen. Schließlich gibt es diese Spielzeuge schon seit Jahren und dank der verschiedenen Modelle, Formen und Größen, die regelmäßig auf den Markt kommen, werden diese Toys nicht langweilig!

Des Weiteren kannst du Dildos und Vibratoren schon für einen günstigen Preis bekommen und musst nicht viel Geld ausgeben! Dabei kannst du dir aussuchen, ob das Spielzeug dich vaginal oder anal penetrieren soll oder deine Klitoris mit Vibrationen umschmeicheln soll. Dir stehen wortwörtlich alle Türen offen!

 

Rabbit Vibratoren

Rabbit Vibratoren stimulieren dich klitoral und vaginal gleichzeitig und sind einige der beliebtesten Sexspielzeuge für Frauen!

Sie werden vaginal eingeführt, wobei die Hasenohren deine Klitoris umschmeicheln. Üblicherweise ist der Vibrator mit zwei verschiedenen Motoren ausgestattet, sodass du die klitorale Vibration und vaginale Vibration unabhängig voneinander steuern kannst! 

Und das Beste; viele Rabbit Vibratoren kannst du für einen günstigen Preis bekommen. Und auch im Sale kannst du oftmals unschlagbare Deals finden!

 

Taschenmuschis und Masturbatoren

Auch für Männer gibt es einige aufregende Optionen, wenn du nach günstigen Sexspielzeugen suchst. Masturbatoren sind Hüllen, die über den Penis gestreift werden und ich mit Unterdruck, Strukturen, Vibrationen und Saugfunktionen zum Höhepunkt kommen lassen. 

Taschenmuschis funktionieren ähnlich, sehen aber wie eine richtige Vagina aus. Das Material fühlt sich an wie echte Haut und einige Taschenmuschis haben sogar eine Wärmefunktion, um Blowjobs und Vaginalverkehr nachzustellen! 

Analplugs und Analvibratoren

Wenn du gerne anal stimuliert wirst, kannst du auch für wenig Geld Analplugs, Analvibratoren oder Analketten kaufen. 

Anfänger sollten dabei mit kleinen und schmalen Toys anfangen und sich langsam hocharbeiten. Sobald du dich an die anale Stimulation gewöhnt hast, kannst du auch größere Spielzeuge benutzen. 

Für das sogenannte Anaplug Training gibt es auch ein paar tolle Deal-Sets, mit denen du verschiedene Größen für einen fairen Preis bekommst! Und diese Art von Spielzeug ist nicht nur stimulierend, sondern dient auch als sexy Accessoire!

Penisringe und Penishüllen

Penisringe und Penishüllen gibt es schon für sehr geringe Preise und können dein Sexleben um einiges verbessern!

Ein Penisring wird eng um den Schaft eines Penises gelegt, während eine Penishülle eng über dem gesamten Penis liegt. Dadurch wird ein leichter Blutstau verursacht, was deine Erektion länger aufrechterhält und deine Leistungsfähigkeit im Bett steigern. 

Damit machst du sicherlich nicht nur dir, sondern auch ihr einen Gefallen!

Bondage Spielzeug

Wenn du mit deinem Partner eine neue Art von Sex ausprobieren möchtest und ihr die Praktiken von Dominanz und Unterwürfigkeit in euer Liebesspiel einbringen möchtet, könnt ihr super günstig Bondage-Spielzeug finden. 

Viele Hand- und Fußfesseln oder Seile zum Fesseln sind schon für wenige Euro erhältlich. Und auch Mundknebel, Augenmasken, Peitschen und Flogger können für wenig Geld gekauft werden. 

Darüber hinaus gibt es einige BDSM-Set Deals, die für einen guten Preis verschiedene Spielzeuge beinhalten. So könnt ihr euch im Schlafzimmer austoben und mit verschiedenen Toys experimentieren!

Fazit

Dies sind nur einige Beispiele, aber es gibt noch viele andere Sexspielzeuge, die du für einen günstigen Preis bekommst. Zudem kannst du im Sale oftmals unschlagbare Deals finden und dein Sexleben für nur wenige Euro verbessern. 

Wenn du also frischen Wind in dein Solo-Spiel oder Liebesspiel mit Partner bringen möchtest, musst du nicht unbedingt einen Haufen Geld ausgeben. Viele Sexspielzeuge sind nämlich schon für geringe Preise erhältlich und es gibt auch tolle Spielzeug-Sets, die verschiedene Spielzeuge für einen guten Preis beinhalten!

Wie der Persönlichkeitstyp sexuelle Fantasien beeinflusst

Antworten auf einige einfache Fragen können einem Sextherapeuten helfen, vorherzusagen, welche Dinge Sie wahrscheinlich anmachen – und welche Sie wohl eher abtörnen. Alles, was der Therapeut dazu braucht, sind ein paar Informationen über Ihren demografischen Hintergrund, Ihre Persönlichkeit und Ihre sexuelle Vorgeschichte. Im Folgenden werden wir drei dieser Fragen betrachten und erklären, warum sie wichtig sind, um die sexuellen Wünsche der Menschen zu verstehen.

  1. Was ist Ihr Bindungsstil?

Das Ausmaß, in dem sich jemand in einer Beziehung unsicher fühlt, sagt viel über die Art der Dinge aus, über die er oder sie wahrscheinlich fantasiert – und nicht fantasiert. Unsicher in diesem Sinne bedeutet, dass diese Menschen viel Bestätigung brauchen, dass ihr Partner sie liebt und dass sie Angst haben, verlassen zu werden.

Personen, die einen unsicheren Bindungstypus haben, fantasieren seltener über Gruppensex und Non-Monogamie und erträumen sich eher Fesselung/Disziplin, Dominanz/Unterwerfung, Sadismus/Masochismus (BDSM), sexuelle Neuheit und Romantik. Ein Klitoris Piercing ist für sie durchaus vorstellbar.

Der Trend, dass unsichere Menschen weniger Fantasien über mehrere Partner und Non-Monogamie haben, ist vollkommen logisch. Unsichere Menschen würden diese Szenarien wahrscheinlich als bedrohlich empfinden. Wenn sie sehen, dass ihr Partner einer anderen Person Aufmerksamkeit schenkt oder wenn jemand anderes von ihrem Partner angetan zu sein scheint, kann sich Eifersucht einstellen.

In dem Maße, in dem unsichere Menschen über Gruppensex oder Non-Monogamie fantasieren – und einige von ihnen tun das sicherlich – neigen sie dazu, sich selbst in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stellen. Dies kann ein Weg sein, um Gefühle der Bedrohung zu minimieren.

Eine unsichere Person könnte zum Beispiel tatsächlich ein Szenario genießen, in dem ihr mehrere Menschen Aufmerksamkeit schenken. Dies kann Gefühle der Ablehnung abschwächen. Wie dieses Beispiel zeigt, können Menschen mit ein wenig kreativem Denken praktisch jedes Fantasieszenario so gestalten, dass es ihren Bedürfnissen entspricht.

Die Verbindung zwischen Unsicherheit und BDSM-Fantasien und Neuartigkeit kann als eine Form des psychologischen Eskapismus erklärt werden. Wie bereits erwähnt, bieten BDSM-Fantasien eine Pause von der Selbstwahrnehmung ebenso wie Neuheitsfantasien. Diejenigen, die häufig Neuheitsfantasien zeigen, entwickeln diese typischerweise, um Ängste zu reduzieren und der Realität beim Sex zu entkommen. Mit anderen Worten: Sowohl BDSM als auch Neuheit sind starke Mittel, um sich von Beziehungsunsicherheiten abzulenken.

Schließlich könnte die Verbindung zwischen Unsicherheit und Romantik von der Tatsache herrühren, dass unsichere Charaktere es schwierig finden, Sex – einschließlich des bloßen Gedankens daran – zu genießen, wenn sie sich nicht begehrt und bestätigt fühlen. Daher könnten ängstliche Menschen aktiv beruhigende emotionale Inhalte in ihre Fantasien einbauen, um sich zu entspannen und in Stimmung zu kommen.

  1. Sind Sie jemand, der organisiert ist und sich um die Details kümmert?

Menschen mit einer hohen Ausprägung des Persönlichkeitsmerkmals Gewissenhaftigkeit neigen dazu, in ihrem Alltag detailorientiert und organisiert zu sein. Diese Eigenschaften übertragen sich in der Regel auch auf ihre sexuellen Vorstellungen.

Gewissenhaftigkeit steht in Verbindung mit mehr Neuheitsfantasien, insbesondere mit Fantasien, die neuartige Szenarien beinhalten. Die Liebe zum Detail scheint gewissenhafte Menschen dazu zu bringen, ausgefeilte, durchdachte Fiktionen zu konstruieren – bis hin zu den Schauplätzen.

Gleichzeitig denken achtsame Köpfe weniger häufig an BDSM, tabuisierte Handlungen und Geschlechtsumwandlungen. Dieses Muster macht Sinn, wenn man bedenkt, dass pflichtbewusste Individuen gerne den Regeln folgen. Sie neigen dazu, Konformisten zu sein.

  1. Würden Sie sich selbst als extrovertiert und sozial beschreiben?

Extrovertiertheit ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das eine aufgeschlossene Natur widerspiegelt, einen Wunsch, mit der Welt zu interagieren. Extrovertierte Menschen lernen gerne neue Personen im realen Leben und auch in ihren sexuellen Traumbildern kennen.

Extrovertiertheit steht in Zusammenhang mit mehr Vorstellungen über Gruppensex sowie mehr Fantasien über einvernehmliche Nicht-Monogamie und Untreue. Das ist keineswegs überraschend, denn sozial selbstbewusste Menschen sind wahrscheinlich weniger eingeschüchtert von dem Gedanken, neue Partner zu treffen und zu verführen. Extrovertierte tendieren auch zu mehr Neuheitsfantasien, was als ein weiteres Symptom ihrer größeren Neigung, sich mit der Welt um sie herum zu beschäftigen, angesehen werden kann.

Aufgeschlossene Köpfe neigen weniger zu tabuisierten sexuellen Fantasien. Menschen, die Schwierigkeiten haben, die gewünschten Beziehungen aufzubauen, entwickeln auch häufiger ungewöhnlichere Interessen. Da Extrovertierte meist keine Probleme haben, Kontakte zu knüpfen, sind tabuisierte sexuelle Vorstellungen weniger attraktiv.

Die Extrovertiertheit ist auch mit dem emotionalen Inhalt der Illusionen der Menschen verbunden. Im Besonderen haben Extrovertierte weniger Gedanken über Intimität und soziale Bindungen und mehr Vorstellungen über das Gefühl, bestätigt zu werden. Insbesondere beinhalteten ihre Träume Lob für ihre sexuellen Fähigkeiten und Leistungen. Die Fantasien der Extrovertierten konzentrierten sich eher auf die Stärkung ihres Egos als auf die Entwicklung tiefer emotionaler Beziehungen.

Insgesamt wollen Extrovertierte nicht nur als das Leben auf der Party betrachtet werden – sie wollen auch als das Leben auf der Sexparty gesehen werden.

Casual Dating – unverbindlicher Spaß (fast) ohne Verpflichtungen

Was ist das eigentlich – Casual Dating? Für viele Singles kommt eine feste Beziehung aus unterschiedlichsten Gründen zur Zeit oder auch längerfristig nicht in Frage. Allen Umständen zum trotz sehnt sich jeder Mensch nach Nähe und möchte nicht dauerhaft alleine sein. Was also tun, wenn man keine feste Beziehung eingehen will, keine Lust auf dauernd wechselnde One-Night-Stands hat und dennoch körperliche Liebe genießen will? Hierfür gibt es die immer beliebtere Möglichkeit des Casual Dating.

Der Sinn einer solchen Beziehung ist in den meisten Fällen die Lust auf Sex auszuleben, ohne sich dabei fest an jemanden binden zu müssen oder ständig den Partner zu wechseln. Man trifft sich, wann immer es bei den beiden Partnern passt und sie Lust aufeinander haben. Im Gegensatz zum klassischen One Night Stand trifft man sich hierbei immer wieder. Man ist dann aufeinander eingespielt, kennt die Vorlieben des anderen und hat Spaß miteinander. Eine feste Partnerschaft will dabei keiner der beiden, das muss jedem im vorneherein klar sein.

Online-Portale als optimale Möglichkeit für Casual Dating

Auf diversen Online-Portalen zur Partnersuche findet man Gleichgesinnte, aber auch ohne Internet kann man durchaus jemanden ansprechen und nach einem ersten Blickkontakt und ein wenig Small Talk nach seinem Beziehungsstatus fragen. In den meisten Fällen hört man schnell, ob der andere offen für gelegentliche Treffen ist oder nicht. Hier hat man den Vorteil, dass man den anderen direkt persönlich gesehen hat. Das nimmt die Unsicherheit und die Zweifel, ob der andere im realen Leben genauso ist wie auf einem Foto in einem Internetportal. Man sollte sich aber immer bewusst sein, dass man auch eine Absage bekommen kann. Das muss man gut verkraften können, ansonsten kann es einen psychisch stark belasten. elFlirt.de bietet ganz unkompliziert die Partnersuche für Casual-Dating an.

Sicherheit geht vor

Aus Sicherheitsgründen sollte ein erstes Treffen an einem öffentlichen Ort stattfinden. Hier sieht man dann auch erst mal, ob der andere einem selbst so sympathisch ist, dass man sich mit ihm eine solche Beziehung vorstellen kann.
Achtung! Der Partner gehört einem nicht alleine, alles ist unverbindlich, es steht immer der Spaß im Vordergrund. Viele Casual Player haben mehrere Partner, mit denen sie sich treffen, haben mehrere regelmäßige Sexualpartner. Das sollte man auch bedenken, wenn man sich auf Sex mit dem anderen einlässt. Selbst ein Gesundheitszeugnis ist nur ein Blatt Papier, aber gibt keine Sicherheit, dass der Partner sich nicht doch in der Zwischenzeit woanders infiziert haben könnte.

Am besten klärt man bereits im Vorfeld noch vor einem ersten Treffen detailliert, was man von seinem Gegenüber erwartet und wie man sich diese Treffen vorstellt.
Absolut wichtig ist dabei Ehrlichkeit. Es bringt niemandem etwas, sich gegenseitig anzulügen oder wichtige Details zu verschweigen.
Das fängt bei den Sexualpraktiken an, es muss klar geregelt sein, was der andere sich wünscht, was er gerne mitmacht und wo seine Grenzen sind. Diese Grenzen sind immer zwingend einzuhalten.

Was oft unbewusst oder mit Absicht verdrängt wird, ist das Thema Verhütung. Auch hier sollte man bereits im Vorfeld klar absprechen, wer für was verantwortlich ist. Vom Kauf über die Benutzung des Verhütungsmittels gilt es klare Absprachen zu treffen.

Wie oft man sich trifft, hängt ganz davon ab, wie es zwischen den beiden passt. Was nicht zu unterschätzen ist, das ist die Gefahr, sich ernsthaft zu verlieben. Einige Menschen reagieren so, je öfter sie sich mit demselben Partner treffen. Wenn das jedoch passiert, sollte man sofort mit dem Partner darüber sprechen und falls dieses Gefühl einseitig ist, sollte diese Beziehung sofort beendet werden.

Überhaupt sollte man relativ oberflächlich und neutral bleiben. Alles Persönliche und Private gehört hier nicht hin. Man trifft sich zum Spaß und nicht um sich mit den Problemen des anderen auseinanderzusetzen. Es geht lediglich darum, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen, dabei für sich und den Partner den maximalen Spaßfaktor zu erreichen.

Ende gut, alles gut

Wenn das alles passt, dann hat man einen Partner an seiner Seite, mit dem man seine Wünsche erfüllen kann. Kompromisslos und leidenschaftlich, ganz so, wie man es sich wünscht. Ganz gleich, ob man sich nur einmal die Woche oder seltener zum Casual Dating sieht, oder ob man fast tägliche Treffen bevorzugt und in seine Lebensplanung integriert, es passiert nur das, worauf man wirklich Lust hat. Nein, die große Liebe sucht hier niemand, aber eine Beziehung voller Vertrauen. Man muss sich auf den anderen verlassen können. Wenn man so einen Freund gefunden hat, ist das für die Beteiligten eine sehr erfüllende Möglichkeit, ihre Lust nach unverbindlicher Liebe auszuleben.

Sind sich die Casual Dating Partner einig, dann sollte man es ausprobieren. Was hat man zu verlieren? Im besten Fall trifft man einen Partner, mit dem man eine längerfristige Casual Dating Beziehung eingehen möchte, im schlechtesten Fall trifft man jemanden und merkt rechtzeitig, dass die Chemie nicht passt, dann trennt man sich höflich und geht seines Weges.

Potenzprobleme ist ein weitgreifendes Männerproblem!

Die Männer sind in der heutigen, schnelllebigen Zeit sehr gefordert. Sie haben viel Verantwortung, Familiengründung, erfolgreich im Job sein, nebenbei handwerklich versiert sein, Freundschaften pflegen und am späten Abend im Bett den Hengst mimen müssen. Das sind wahrlich viele Dinge, bei denen ein Mann seinen Mann stehen muss. Das kann einem schon echt über den Kopf wachsen. Irgendwann rächt sich das und das merken die Herren oft beim Geschlechtsverkehr. Sie können nicht abschalten und es kommt zu Erektionsstörungen. Das ist im Übrigen keine Frage des Alters, es kann auch schon junge Männern in ihren Zwanzigern betreffen. Das ist natürlich ein immenser Druck, wenn sich junge Männer diesem Problem ausgesetzt fühlen. Leider sind Erektionsprobleme auch auf zu extremen Pornokonsum zurückzuführen. Wer viele Filme konsumiert, entfremdet sich mehr und mehr von der Realität und hat dann im Bett mit seiner „normalen Frau“ Probleme. Es kann dann sein, dass der Penis dann vor der Penetration erschlafft. Normalerweise kennen sie ihren besten Freund ganz anders. Nämlich standhaft und ausdauernd. Die Herren, die bereits in einem höheren Alter sind, kennen diese Hochs und Tief gut. Zumindest haben sie es schon mal erlebt, dass es beim Verkehr nicht so läuft, wie es hätte laufen sollen. Nicht jeder macht daraus gleich eine Staatsaffäre, das muss man auch nicht. Doch wenn sich die Erektionsschwierigkeiten häufen, dann möchten die Betroffenen wissen, woran es liegt und wie sie dagegen wirken können. Es muss doch noch Alternativen zu Viagra geben?

Was tun bei Impotenz?

Es gibt glücklicherweise mehrere gute Optionen, um wieder für Gelassenheit und Spaß im Schlafzimmer zu sorgen. Man(n) sollte nicht immer gleich zur kleinen, blauen Pille greifen, sondern zunächst folgende Produkte in Augenschein nehmen:

Cremes, Öle, Salben

In diesen Cremes sind betäubende Wirkstoffe enthalten, die den Orgasmus verzögern sollen. Das klingt schon mal ganz beruhigend. Ein Versuch ist es wert, denn es ist spannend zu erleben, wie der Penis reagiert, wenn man so eine Creme aufgetragen hat. Dies kann übrigens auch der Sexpartner vornehmen, so dass dies gleich ein kleines Vorspiel sein kann. Wer schon Erektionsschwierigkeiten hat, sollte sich langsam herantasten. Das sexuelle Verlangen muss wieder entfacht werden und ein Öl oder eine Salbe richten hier keinen Schaden an.

Penisringe

Viele denken an so etwas Einfaches, wie einen Penisring, gar nicht. Derweil ist dies eines der gängigsten Sextoys, die jeden Tag vielmals bestellt werden. Diese unscheinbaren, runden Männerspielzeuge können bei Potenzschwäche wahre Wunder bewirken, der Mann sollte Gleitgel benutzen, den Penisring überziehen und schon wird er mehr spüren und alles ist gut fixiert. Dann kann es auch schon losgehen. Dabei sind die besten Penisringe sogar recht günstig.

Viagra und andere Tabletten

Der Potenzmarkt boomt und pflanzliche Produkte sind im Kommen, denn sie wirken mit natürlichen Zutaten, wie Ingwer oder Pilze. Dies führt zu weniger Nebenwirkungen, wie Herz- und Kreislaufschwäche, etc. Das ist ein Risiko und dessen sollte man sich bewusst sein. Ältere Herren sollten bei der Einnahme von Viagra vorsichtig sein und das wohl bekannteste Potenzmittel nur mit Rücksprache mit ihrem Urologen einnehmen. Ein vorausgegangener körperlicher Check-up ist das A und O vor der Einnahme von Viagra.

Rollenspiele und Pornographie

Bei Erektionsproblemen kann man vor und während dem Sex auch zu Pornos greifen. Viele Frauen sind da heutzutage offen dafür und es kann das Sexleben anregen. Wer aus dem sexuellen Alltag ausbrechen möchte, sollte es einmal mit einem Rollenspiel versuchen. Verkleidungen (Krankenschwester, Teufel, Zimmermädchen) sind extrem beliebt und man lernt den Partner von einer neuen Seite kennen.

Escort – erotische Abenteuer auf Abruf

Wurde man früher stets argwöhnisch beäugt so lange man sich nicht in einer festen Beziehung befand, ob nun aus freien Stücken oder den Umständen geschuldet, wird der Entscheidung (noch) allein zu bleiben mittlerweile deutlich mehr Akzeptanz entgegen gebracht.

Nichtsdestotrotz bleibt oft das Bedürfnis nach Nähe und Zärtlichkeit, gehört es doch zu
den Dingen die uns als Menschen ausmachen. Um diesem Verlangen gerecht werden zu können ohne sich fest binden zu müssen sind Affären und lockeres Dating beliebte Mittel; die Gefahr, dass sich einer der beiden dabei verliebt und enttäuscht wird, ist jedoch hoch. Wer sich solche Dramen ersparen möchte hat allerdings noch weitere Möglichkeiten in den
Genuss romantischer Treffen zu kommen, zum Beispiel durch die Buchung eines Escort Dates.
Begleitdamen arbeiten in der Regel auf selbstständiger Basis über eine Escort Agentur, welche die Treffen vermittelt und den organisatorischen Teil übernimmt. Gerade Männer die zum ersten mal eine solche Leistung in Anspruch nehmen sind gut beraten, sich an einen Escortservice zu wenden um keine bösen Überraschungen zu erleben. Die dort gelisteten Modells werden bei einem persönlichen Bewerbungsgespräch nach ihren Vorlieben sowie Beweggründen ausgesucht und sind nicht nur was ihr Äußeres betrifft eine gute Partie. Darüber hinaus wird auf Eigenschaften wie gute Bildung und Eloquenz, Stilsicherheit und Charme sowie eine sympathische Ausstrahlung geachtet. Wer sich also für ein Date dieser etwas besonderen Art entscheidet, kann sich sicher sein, die Zeit mit einer niveauvollen Dame von Welt zu verbringen ohne sich Sorgen um trockene Gespräche oder plumpes Verhalten machen zu müssen.

Für welche Anlässe werden Escorts gebucht?

Für den Rahmen eines Escort Dates gibt es keine festen Regeln oder Normen. Besonders gerne wird der Service allerdings für öffentliche Events oder Geschäftsessen in Anspruch
genommen, um dort mit einer hinreißenden Begleitung zu glänzen und für den ein oder anderen neidischen Blick zu sorgen. Bei vielen gehobenen Anlässen gilt eine Plus eins als schicklich und wird mehr oder weniger vorausgesetzt – warum also nicht professionelles mit professionellem verknüpfen und sicherstellen, dass die Dame an seiner Seite ein Trumpf in jeglicher Hinsicht ist.
Daneben stehen auch sogenannte Private Dates hoch im Kurs, bei welchen die Lady
ganz für ihren Kunden da ist und ihm ihre volle Aufmerksamkeit schenkt. Geeignete Umfelder hierfür sind beispielsweise schicke Restaurants für ein romantisches Dinner oder der Besuch einer stilvoll eingerichteten Bar für einen leckeren Drink. Bei solchen Gelegenheiten kommt man sich durch intensive Gespräche schnell näher und kann eine authentische Dating Erfahrung erleben.

Erotische Abenteuer auf gehobenem Niveau

Natürlich spielt die erotische Komponente bei Escort Treffen eine wichtige Rolle, wobei diese klar von konventioneller Prostitution abzugrenzen ist. Obwohl die Damen teilweise ausschließlich für diese Leistungen gebucht werden, werden normalerweise keine Dates unter zwei Stunden angeboten – die schnelle Nummer ohne Anspruch ist also nicht drin. Meist geben die Ladies in ihren Sedcards bereits Informationen darüber welche Praktiken sie anbieten, um im Vorfeld klar zu stellen was geht und was nicht. Diese Grenzen sind in der Regel auch nicht verhandelbar und sollten unbedingt respektiert werden, schließlich möchte Man(n) auch selbst wertschätzend und respektvoll behandelt werden.
In den Profilen sind zudem persönliche Vorlieben und Interessen sowie kulinarische Favoriten und Daten wie Alter, Konfektionsgröße und Berufsstand angegeben, um möglichst tiefe Einblicke in die Art des Escort Models zu geben. Außerdem beraten die Agenturen gerne bei der Wahl einer optimalen Begleitung für jeden Anlass und geben darüber hinaus Tipps bezüglich der gastronomischen und kulturellen Hotspots sowie der besten Unterkünfte der Stadt, um dem Kunden ein möglichst gelungenes Date bei möglichst geringem Aufwand zu ermöglichen. Außerdem übernehmen die Vermittlung Services auch Reservierungen und Buchungen, um ein hohes Maß an Diskretion gewährleisten zu können.

Für wen ist Escort geeignet?

Theoretisch eignet sich der Service für jeden, der sich nicht in eine Beziehung begeben möchte, deshalb aber nicht auf die Vorzüge einer Partnerschaft wie zwischenmenschliche Nähe, anregende Gespräche und leidenschaftliche Erotik verzichten möchte. Praktisch handelt es sich allerdings um einen etwas kostspieligen Service den sich nicht jeder leisten kann, da die meisten Escorts erst ab 400-600€ für zwei Stunden verfügbar sind. Außerdem müssen die Kosten für Anreise, Rahmenprogramm, Unterkunft und Ähnliches vom Kunden getragen werden. Für den exklusiven Service sind viele bessergestellte Männer jedoch gerne bereit ein bisschen mehr zu investieren und dafür eine niveauvolle Begleitung für den großen Auftritt, romantische Zweisamkeit oder leidenschaftliche Treffen zu genießen.

Welche Möglichkeiten hat man im Dating Bereich

Wenn Sie sich entschieden haben, sich wieder zu verabreden, und sich fragen, welche verschiedenen Optionen Ihnen helfen, Ihren nächsten Partner oder Ihre nächste Partnerin leicht kennen zu lernen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten Sie beim Dating haben, und geben Ihnen einige Tipps, wie Sie auf den richtigen Weg kommen. Also, lassen Sie uns eintauchen.

Online mit Apps

Ob Sie nach Ihrem Lebenspartner suchen oder einfach nur einen Kaffee mit einem Einheimischen trinken möchten, Dating-Apps haben den Weg für zwischenmenschliche Beziehungen geebnet. Es gibt zwar viele verschiedene Apps, aber jede bietet einzigartige und exklusive Funktionen. Welche Dienstleistung werden Sie wählen, um die richtige zu finden?

Einige andere Websites / Apps mögen älter sein, aber Tinder ist zweifellos die beliebteste Dating-App auf dem Markt. So erfolgreich es beim Aufbau von Fernbeziehungen und erfolgreichen Ehen ist, wird Tinder seit langem vorgeworfen, das Dating in eine Art Dating-Spiel zu verwandeln. Aber aus irgendeinem Grund ist die App der König des Dating Jungles und die erste Anlaufstelle für viele Dates.

Hier gibt es einen tollen Dating Seiten Vergleich.

Speed-Dating

Beim Speed-Dating geht es darum, neue Leute in einer entspannten und freundlichen Umgebung kennenzulernen. Sie können verschiedene Arten von Speed-Dating-Events finden, aber der Kerngedanke ist immer derselbe. Sie haben ein paar Minuten, normalerweise zwischen 5 und 10 Minuten, um mit einer Person zu sprechen. Dann wechseln Sie den Platz, um mit einer anderen Person zu sprechen. Die Gruppengrößen variieren normalerweise, aber Sie sprechen oft mit mindestens fünf verschiedenen Personen.

Jede Person schreibt am Ende die Namen der Personen auf, mit denen sie mehr sprechen möchte, und so sehen die Organisatoren, welche Personen sich gegenseitig aus der Gruppe ausgewählt haben. Wenn sich zwei Personen mögen, werden die Kontaktdaten gemeinsam genutzt, und Sie können einen Termin miteinander organisieren.

Partnervermittlung

Partnervermittlungen bieten einen persönlicheren und individuelleren Ansatz als Online-Dating und Single-Veranstaltungen. Die meisten Partnervermittlungen laden Sie zu einem Gespräch in ihrem Büro ein, um mehr über Ihr Profil und Ihre Vorlieben zu erfahren. Und auf der Grundlage Ihres Profils suchen sie für Sie nach passenden Partnern. Sie würden die ganze Arbeit für Sie erledigen, und alles, was Sie tun müssen, ist aufzutauchen und Ihr Date zu treffen.

Viele Singles fühlen sich zur Nutzung von Partnervermittlungsdiensten hingezogen, weil sie nicht nur die ganze Welt kennen und wissen, dass sie auf der Suche nach Liebe sind.

Blind Date

Wir wissen, dass Blind Dates ein wenig nervenaufreibend sein können, aber in vielen Fällen enden Menschen, die ein Blind Date hatten, tatsächlich in langfristigen Beziehungen. Und aufgrund der Erfahrungen anderer Menschen gibt es Zeiten, in denen ein Blind Date tatsächlich eine gute Sache sein kann. Wenn Sie zum Beispiel sehr beschäftigt sind und nicht wirklich Zeit haben, nach dieser bestimmten Person zu suchen, wäre es einfacher, wenn jemand Sie einfach verkuppeln würde.

Auf diese Weise lernen Sie Menschen kennen, die noch nicht in Ihrem Leben stehen, aber ähnliche Interessen haben. Denn so viele Menschen, die Sie entweder von der Arbeit oder von Familie und Freunden kennen, können Sie verkuppeln. Die Möglichkeiten können endlos sein.